Rodung der 5 Hektar großen Waldfläche nicht verhältnismäßig

Wir betrachten die Rodung der 5 Hektar großen Waldfläche (dazu kommen noch Einzelbäume und Alleen) nicht verhältnismäßig – für Bäume ist der Klimakiller CO2 ein Lebenselixier – sie verwandeln ihn in Kohlenstoff, den er vor allem im Holz speichert.

Wälder sind wichtige Klimaschützer!Daher wünschen wir uns zumindest einen 1:2 Ausgleich reiner Waldfläche.

Dazu sollten die Neupflanzungen nicht nur von Stecklingen, sondern durch größere Bäume erfolgen, um die Funktion der CO2 Speicherung des vorherigen Bestands besser auszugleichen.

Die Nachpflege, Wässerung der Neuanpflanzungen sollte demnach auch gesichert und festgelegt werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.