Wann muss der Stever wieviel Wasser zugeführt werden?

Bereits heute wird in sehr trockenen Jahren Wasser aus dem Dortmund-Ems-Kanal über die Stever in die Talsperren geleitet, um die Trinkwasserversorgung zu sichern.

Sachstandsbericht Neue Stever, S. 8, 30.11.2021, Herr Dr. Koenzen

Im Zuge des Klimawandels und der zunahme von Extremwettern ist damit zu rechnen, dass sich die Länge von Dürreperioden verlängern wird.

Die Zuleitung von Wasser durch den Dortmund-Ems-Kanal in die Stever wird zeitweise zunehmen müssen, um den Abfluss von 200l / Sekunde der Neuen Stever gewährleisten zu können.

Wann muss der Stever wieviel zusätzlich zugeleitet werden?

Wann und wie lange wird die Neue Stever voraussichtlich trocken fallen?

Diese Fragen wird in den Unterlagen zur Bürgerversammlung auf Seite 6 nicht beantwortet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.