1 Kommentar zu „Stadt und Planungsbüros beantworten Fragen zur Trasse der Neuen Stever“

  1. Wie können Sie jetzt in Zeiten des Artensterbens und der sich beschleunigenden Klimaerhitzung ernsthaft weitere Grundwasserabsenkungen und Waldzerstörungen planen? Das ist
    gezielte Boykottierung der vereinbarten Klimaschutzpolitik.
    Wegen der bereits eingetretenen Schäden in den Wäldern können wir auf keinen Baum verzichten und brauchen einen Schutz der Wald-Ökosysteme! Freundliche Grüße, Waldschutzgruppe Münsterland: https://www.bundesbuergerinitiative-waldschutz.de/2022/08/03/gewachsen-um-zu-bleiben-endlich-schutz-f%C3%BCr-alte-b%C3%A4ume/ Waldschutzgruppe Münsterland
    ( https://www.facebook.com/groups/673081750509368/ )
    Freundliche Grüße, i.A. Jürgen Kruse Mitglied in:
    Bundesbürgerinitiative Waldschutz ( https://www.bundesbuergerinitiative-waldschutz.de/ ),
    Arbeitskreis Heckenschutz
    http://www.heckenschutz.de
    http://www.hecke.wg.vu
    info@heckenschutz.de
    Steinstr. 12
    48301 Nottuln
    T: 02502 – 4129881
    4.8.2022

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.