Warum engagiert sich die Stadt Olfen so sehr für die Neue Stever?

Die Stadt Olfen sieht sich als Projektträger für die Neue Stever und nimmt für die Durchführung erheblichen Aufwand und finanzielles Risiko auf sich.

Im Sachstandsbericht in der 7. Sitzung des Bau- und Umweltausschusses der Stadt Olfen am Dienstag, den 30.11.2021 wurde von Herrn Sendermann und Herrn Dr. Koenzen festgstellt, dass es für die Stadt Olfen keine rechtliche Verpflichtung besteht, die ökologische Durchgängigkeit der Stever für die Wasserkörpergruppe „Stever Seengebiet“ zu verbessern.

Die Stadt Olfen nimmt also freiwillig die Kosten und den Aufwand der Planung, sowie den Aufwand und das finanzielle Risiko der Durchführung auf sich.

Warum tut die Stadt Olfen das? Tut die Stadt Olfen hiermit womöglich jemandem einen Gefallen?

Diese Frage wird in den Unterlagen zur Bürgerversammlung auf Seite 8 ausweichend beantwortet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.