Zu wenig Wasser für Wasserkraft und Neue Stever?

Schon bei normal niedrigen Sommerwasserständen in der Stever ist der gleichzeitige Floßbetrieb und die Erzeugung von grünem Strom durch die Turbinen Füchtelner Mühle nicht gegeben. Bei zusätzlichem Abfluss durch die Neue Stever können beide nicht mehr durchgängig betrieben werden. Die vorgeschriebene Sohlanhebung- Schwelle im (Planfeststellungsbeschluss Seite 26 Punkt 1.2 Beschreibung) führt zu einer Flachstelle.

Längsschnitt Entnahmebauwerk und Raugerinne mit Beckenstruktur, Maßstab 1:100

Auf welches der beliebten Attraktionen wird die Stadt Olfen verzichten?

War dann der Kauf der Turbinenanlagen eine Fehlinvestition?

Diese Fragen werden in den Unterlagen zur Bürgerversammlung auf Seite 7 teilweise beantwortet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.